vielSeitig 2012 ein voller Erfolg

Vier Tage im Zeichen europäischer Literatur
Ich bin sehr glücklich, dass die zweite Ausgabe des europäischen Literaturfestivals vielSeitig noch ein Stück besser als die erste gelungen ist. Wir haben hier mit Sicherheit die Tradition einer Literaturbiennale begründet.“ bilanziert Wolfgang Suttner, künstlerischer Leiter des europäischen Literaturfestivals vielSeitig, das zweite lange Literatur-Wochenende in der Siegener Innenstadt. Rund 1.500 Literaturfreunde und erheblich mehr Studenten als noch vor zwei Jahren erlebten über 40 Literaten, Übersetzer, Moderatoren und Schauspieler bei 17 spannenden Präsentationen europäischer Literatur aus 10 Nationen.
Dabei ging es nur in der Lesung von Michael Ridpath am Rande um Fragen der Finanzökonomie, ansonsten wurden europäische Geschichte, europäisches Leben und Lieben und die vielen kleinen Katastrophen des Alltags thematisiert.
Die Veranstalter von Kreis Siegen-Wittgenstein, Uni Siegen und Stadt Siegen sind zufrieden, dass es gelungen ist, im Siegener Zentrum an vielen Orten eine literarische Stimmung zu erzeugen und spannende Begegnungen zwischen den Autoren und ihrem Publikum zu ermöglichen.
Die Bücher sind zurück in der Stadt“, der Untertitel von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen hat sich bewahrheitet und gezeigt, dass sich die Rubensstadt Siegen mit ihrer großen Literaturabteilung an der Uni Siegen auch als Literaturstadt bewährt hat.

Dieser Beitrag wurde unter 2012 veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.