Das Festival

 

„The Books are back in town“ lautet seit Jahren der ‚claim‘ für vielseitig. Europäisches Literaturfestival, das die Universität Siegen und das Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein im Biennale-Rhythmus im Herzen der Siegener Innenstadt veranstalten. Johann Wolfgang von Goethe drückt es natürlich poetischer und mindestens ebenso treffend aus: „Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune“. Beide Zitate meinen genau das, was vielSeitig will: die lebhafte und vielfältige Literaturszene in der Region – das Berleburger Literaturpflaster, Poetry@Rubens, Bücher Siegen und LÿzLit seien hier stellvertretend für die zahlreichen Angebote und Initiativen in Sachen Literatur genannt – um einen internationalen ‚Zungenschlag‘ bereichern.

Doch nicht nur inhaltlich ist Vielseitigkeit Programm: Das Festival bringt Autorinnen und Autoren, Leserinnen und Leser an ungewöhnlichen Orten zusammen und greift dabei insbesondere die Tradition der Caféhauslesungen auf: Dort trafen sich Schriftstellerinnen und Literaten, um ihre Stoffe zu diskutieren, Ideen zu sammeln und sich mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen (nicht zuletzt hat Joanne K. Rowling große Teile ihrer Harry Potter-Romane im Café The Elephant House in Edinburghs Altstadt geschrieben …). Und so bringt vielSeitig die Literatur in Siegener Cafés und Kneipen und an andere, atmosphärisch stimmige Orte wie die Fürstengruft im Unteren Schloß oder das Museum für Gegenwartskunst. Zentraler ‚Umdrehungsort‘ des Festivals ist darüber hinaus das Kulturhaus Lÿz im Zentrum der Süwestfalenmetropole, wo großformatige Leseshows mit prominenten Protagonistinnen und Protagonisten zu erleben sind.

Natürlich sollte man in Zeiten von Eurobonds, Brexit und wiederbelebter Schlagbäume die Wirkungsmacht von Literatur nicht überschätzen. Doch eins lässt sich mit Sicherheit sagen: Wer liest, dem wird nie langweilig, und dümmer wird man davon auch nicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.