The books are back in town … again!

Krise, Schulden, Euro-Bonds, Rettungsschirme: Denk ich an Europa in der Nacht, bin ich um den Schlaf gebracht, hätte Heinrich Heine womöglich gedichtet, lebte er in Zeiten von Einheitswährung und Kommissionspräsidenten. Doch es gibt ein Europa jenseits von Europäischem Stabilisierungsmechanismus und Europäischer-Finanz-Stabilisierungs-Fazilität (um Himmels willen …)!
Ben Becker | Foto: Arne Meister Rufus Beck Herbert Feuerstein by Jörg Carstensen Koeln Proschat Madani | foto: Mirjam Knickriem
Davon können sich Literaturfreunde bei der dritten Ausgabe von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen überzeugen. Vom 23. bis 26. Oktober heißt es im Kulturhaus Lÿz und in vielen Cafés und Kneipen der Siegener Innenstadt wieder The books are back in town. Leserinnen und Leser, die sich auf literarische Spaziergänge von der Oberstadt bis an den Fuß des Rosterberges begeben, mit dem letzten irischen Matchmaker über den Charme der grünen Insel schwadronieren, mit einer ukrainischen Nachwuchs-Autorin über die politischen Entwicklungen am Schwarzen Meer diskutieren oder mit einem krimischreibenden norwegischen Tenor die Stärken und Schwächen skandinavischer Thriller erörtern: Literatur zum ‘Anfassen’ eben.
SKYPE Romesh Gunesekera by Yemisi Blake Oystein Wiik / foto: Erik Norrud Graphic Novel: Olivia Vieweg Wortwechsel: Mia Pittroff
Veranstaltet wird vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen in enger Kooperation von Universität Siegen und dem Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein, unterstützt vom Ministerium für Jugend, Kinder, Familie, Kultur, und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Volksbank Siegerland eG und der Stadt Siegen. Das ausführliche Programmheft stellt das Programm vor, daneben werden die Autoren und Veranstaltungen [hier] vorgestellt.
English Version: 
vielSeitig. European Literature Festival Siegen
The books are back in town … again!
Crisis, debts, Euro bonds, rescue facilities: When I think of Europe at night, I am robbed of my sleep, Heinrich Heine might have written if he had been living in the times of a common currency and a Commission President. But there is a Europe beyond the European stabilisation mechanism und “European Finance Stabilising Facility” (for heaven’s sake …). Amateurs of literature can convince themselves of this during the third edition of vielSeitig. European Literature Festival Siegen. From October 23 to 26 the motto in the cultural centre Lÿz and in many pubs and cafés in the city centre of Siegen will be The books are back in town. Readers going for a literary walk from the Upper Town to the foot of the Rosterberg, chatting with the last Irish matchmaker about the charm of the Emerald Isle, discussing the political developments on the Black Sea with a talented young Ukrainian author or debating the strengths and weaknesses of Scandinavian murder mysteries with a with a Norwegian tenor writing crime thrillers – simply literature up close and personal.
vielSeitig. European Literature Festival Siegen is being organised in close cooperation between the Kultur!Büro of the district of Siegen-Wittgenstein and the University of Siegen. A ‘Thank You’ goes to the sponsors and supporters without whom the lit-live experiences in the city centre of Siegen would not be possible: the Ministry for Family, Children, Youth, Culture and Sport of North Rhine-Westphalia, the Volksbank Siegen eG and the Town of Siegen. [schedule].

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>