vielSeitig kommt wieder

Schön war sie, die zweite Auflage von vielSeitig. Spannende Autorinnen und Autoren, gewitzte Moderatoren und Kritiker, gut aufgelegte Schauspieler und ein zahlreich erschienenes, literaturhungriges Publikum machten das internationale Festival zu einem weiteren Kultur-Event in der Region.
The books are back in town heißt es das nächste Mal vom 23. bis 26. Oktober 2014. Dann werden wieder namhafte Autorinnen und Autoren und bekannte Gesichter aus Theater, Film und Fernsehen Siegens City bevölkern und Literatur aus ‘aller Herren Länder’ mit nach Südwestfalen bringen.

Den Schlusspunkt bei vielSeitig 2012 setzten Uwe Ochsenknecht und seine Band “The Toxic Truth” mit “Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen” von Hallgrímur Helgason.

Veröffentlicht unter 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Fotos vom Festival 2012


(Fotos: René Achenbach) 

Veröffentlicht unter 2012, Festival-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

vielSeitig 2012 ein voller Erfolg

Vier Tage im Zeichen europäischer Literatur
Ich bin sehr glücklich, dass die zweite Ausgabe des europäischen Literaturfestivals vielSeitig noch ein Stück besser als die erste gelungen ist. Wir haben hier mit Sicherheit die Tradition einer Literaturbiennale begründet.“ bilanziert Wolfgang Suttner, künstlerischer Leiter des europäischen Literaturfestivals vielSeitig, das zweite lange Literatur-Wochenende in der Siegener Innenstadt. Rund 1.500 Literaturfreunde und erheblich mehr Studenten als noch vor zwei Jahren erlebten über 40 Literaten, Übersetzer, Moderatoren und Schauspieler bei 17 spannenden Präsentationen europäischer Literatur aus 10 Nationen.
Dabei ging es nur in der Lesung von Michael Ridpath am Rande um Fragen der Finanzökonomie, ansonsten wurden europäische Geschichte, europäisches Leben und Lieben und die vielen kleinen Katastrophen des Alltags thematisiert.
Die Veranstalter von Kreis Siegen-Wittgenstein, Uni Siegen und Stadt Siegen sind zufrieden, dass es gelungen ist, im Siegener Zentrum an vielen Orten eine literarische Stimmung zu erzeugen und spannende Begegnungen zwischen den Autoren und ihrem Publikum zu ermöglichen.
Die Bücher sind zurück in der Stadt“, der Untertitel von vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen hat sich bewahrheitet und gezeigt, dass sich die Rubensstadt Siegen mit ihrer großen Literaturabteilung an der Uni Siegen auch als Literaturstadt bewährt hat.

Veröffentlicht unter 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Grippewelle in Frankreich – Bonmot fällt aus!

Nachdem vor einigen Tagen bereits  Dominique Manotti wegen Krankheit ihre Teilnahme an der vielSeitig-Veranstaltung “Bonmot” heute Abend absagen musste, hat die Influenza nun leider auch Marc Weitzmann erwischt. Vor einer Stunde erfuhren wir von seiner Absage, “Bonmot” wurde nun nach Absprache mit dem allein noch gesund verbliebenen DOA kurzfristig abgesagt. Ihn erreichte die Nachricht 30 Sekunden vor Abfahrt des Thalys aus Paris, er konnte gerade noch aussteigen… Wer trotzdem französiche Töne beim Festival nicht verpassen möchte, sollte die Performance mit Lesung von Philippe Bootz und Alexandra Saemmer in der Aula Lÿz um 18 Uhr besuchen. Der Eintritt hierzu ist frei!

Veröffentlicht unter 2012, Programm-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wortwechsel – Der Radiobericht

Zusammenfassung der gestrigen Festival-Eröffnung auf Radio Siegen:
Radio Siegen am 26.10.2012

Veröffentlicht unter 2012, Festival-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Lesung mit Petra Reski ausverkauft

Sonntäglichen Literaturbummel im Naschwerk beginnen
Pickepacke voll wird das Café FÜNF10 in der Hagener Straße / Ecke Kampenstraße am vielSeitig-Sonntag (28.10.) sein, wenn Petra Reski über ihre Mafia-Recherchen zwischen Kamen und Corleone berichtet. Wer keine Karten für die Lesung mit der Deutsch-Italienerin bekommen hat, kann seinen sonntäglichen Literaturbummel durch die Siegener Innenstadt im Café Das Naschwerk beginnen, wo der aus Österreich kommende Heinz Vegh um 14.00 Uhr im Schatten des Siegener Einkaufstempels City-Galerie aus seinem Roman Shopping Town 66 liest. Von hier führt der Weg die Literatur-Wanderer am Museum für Gegenwartskunst vorbei: Ab 15.00 Uhr präsentieren Verena Klinke und Felix Mertikat ihre Graphic Novel Steam Noir in einer multimedialen Lese-Performance im Museumsturm. Am Gipfel des Siegbergs angelangt, wartet auf die gut beschuhten Bücherfreunde nicht nur eine wohlverdiente Stärkung im Café Flocke, sondern auch die englische Dramatikerin Nell Leyshon, die ab 16.00 Uhr mit Unterstützung deutschsprachiger Studentinnen und Studenten ihr aktuelles Werk The Colour of Milk vorstellt. Wer dann immer noch gut zu Fuß ist, erreicht gemütlichen Schritts bergab die Filiale der Volksbank an Kochs Ecke. Hier ist um 18.00 Uhr der englische Thrillerautor Michael Ridpath zu Gast und bringt Wut, den zweiten Band um Ermittler Magnus Jonson, mit. Diesmal hat es der scharfsinnige Isländer mit dem Mord an einem Investment-Banker zu tun. Den deutschen Lesepart übernimmt Schauspieler Stephan Benson, es mo(r)deriert NDR-Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf.

Veröffentlicht unter 2012, Programm-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

vielSeitig zum Anhören

Unsere Radio-Clips sind fertig! 
Radio-Clip 1:
Radio-Clip 2:  
Einfach mal anklicken und reinhören!

Veröffentlicht unter 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dominique Manotti erkrankt

DOA stellt Die ehrenwerte Gesellschaft solo vor
Am Freitag, 26.10.2012 ist bei vielSeitig um 20.00 Uhr im Siegener Kulturhaus Lÿz unter der Überschrift Bonmot Literatur aus Frankreich zu erleben. Unter anderem steht der vierhändig verfasste Thriller L´honorable societé / Die ehrenwerte Gesellschaft von Dominique Manotti und DOA auf dem Programm. ‘Gut, dass manche Bücher von zwei Autoren verfasst werden’, dachten sich die vielSeitig-Organisatoren, als sie die krankheitsbedingte Absage von Dominique Manotti (auch auf diesem Wege gute Besserung) erreichte. Für den literarischen Thrill bei Bonmot wird der mysteriöse DOA, der anonym bleiben will, nun am Freitagabend also solo sorgen. Doch ganz allein ist er bei Bonmot natürlich nicht, denn Marc Weitzmann ist auch da und wird seinen Roman Mariage mixte / Mischehe vorstellen, der bei seinem Erscheinen in Frankreich eine öffentliche Debatte darüber auslöste, was Literatur darf und was nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2012, Autoren 2012, Programm-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

European Poetry Slam: Schwedentausch

Der Schwede Anton Höber ersetzt seinen Landsmann Pappavidar
Eine kurzfristige Absage erreichte das vielSeitig-Organisationsteam: Der Schwede Vidar Berg, in der Slammerszene als Pappavidar bekannt, muss seine Zusage, am EuropeanPoetrySlam am Samstag, 27.10.2012, 20.00 Uhr im Kulturhaus Lÿz teilzunehmen, leider aus persönlichen Gründen zurückziehen. Doch für Ersatz ist bereits gesorgt, die blau-gelben tre-kronor-Farben werden nun von seinem Landsmann Anton Höber vertreten, der eigentlich Hönan Berto heißt und sich selbst als Troubadour bezeichnet.

Veröffentlicht unter 2012, Autoren 2012, Programm-Infos 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Chapeau, Christine Prayon! Chapeau!

Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Kabarett-Preis 2012!

„Mutig und weit entfernt vom Mainstream des Genres spielt sie lustvoll und virtuos mit allen gängigen Kabarett-Klischees. Ihre klugen Ideen bringt sie schauspielerisch so brillant auf die Bühne, dass der Zuschauer im schnellen Rollenwechsel kaum weiß (…) woran er bei Christine Prayon ist“ (aus der Begründung der Jury zur Vergabe des Programmpreises des Deutschen Kabarett-Preises für Die Diplom-Animatöse am 04. Oktober 2012 im Burgtheater Nürnberg).

Am Donnerstag, 25.10.2012 ist die Gewinnerin des Deutschen Kabarett-Preises 2012 bei vielSeitig im Rahmen des literarischen Kabaretts Wortwechsel im Siegener Kulturhaus Lÿz zu erleben. Durch den Abend führt ARD-Literaturkritiker Denis Scheck.

Veröffentlicht unter 2012, Autoren 2012 | Hinterlassen Sie einen Kommentar