„Es kann tragisch sein …

english version on klick or scroll down

… fällt Dichtern etwas ein“, reimte einst der deutsche Schriftsteller und Aphoristiker Erhard Horst Bellermann, doch scheinen diese kurzen Zeilen heute eher auf die politisch Verantwortlichen in Europa als auf leidlich missglückte Veröffentlichungen von Autorinnen und Autoren zugeschnitten zu sein. War an dieser Stelle in der Vergangenheit von Euro- und Schuldenkrise, Rettungsschirmen und Europäischer Finanzmarkt-Stabilisierungsfazilität die Rede, so könnte man angesichts europäischer Aktualitäten anno 2016 die Liste um Schlagwörter wie Flüchtlingskrise, Terror, Brexit und Putschversuch erweitern.
Benno_Fürmann©Anja_Limbrunner AlidaBremerCopyrightOlivierFavre paulina-schulz-102-_v-gseagaleriexl
Machatschek Galdino-Diego Agnieszka Kowaluk (c)privat Prinz Asfa Wossen Asserate

Sicher, Literatur darf ihre Wirkungsmacht nicht überschätzen, und so mag sich mancher fragen: Was können Bücher und ihre Lektüre angesichts solcher Zustände überhaupt leisten? Sie können zeigen, dass Europa nicht nur aus sperrigen Wortmonstern und abstrakten Begriffen, sondern aus denkenden und fühlenden Menschen besteht, sie können vom Leben der Leute erzählen, vom Sommer in Wien, von Kindheit und Jugend in Istanbul, vom Olivenhain in Dalmatien und vom ersten Kaffee am Morgen in Rom. Sie können von Sorgen und Ängsten ihrer Protagonisten und Nebenfiguren erzählen, Handlungen entwerfen, die nationale Grenzen überschreiten, uns mitnehmen auf imaginäre Reisen zu fremden Schauplätzen, Konflikte inszenieren, die unser Verständnis von unserem Platz in Europa verändern und so doch wieder den Bogen zu aktuellen und drängenden Fragen schlagen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
BvSB_1 
Peter Sodann Tom Lehel Flöthmann All you can read

Also, kommen Sie zu vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen und lernen Sie die Menschen hinter den Büchern kennen! Schöne, anregende und innovative Live-Lese-Erlebnisse, ob im Kulturhaus oder in der Kaffeerösterei, wünschen Ihnen die Programmmacher und Organisatoren.

Das ausführliche Programmheft stellt das Programm vor, daneben werden die Autoren und Veranstaltungen [hier] vorgestellt.


vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen, veranstaltet vom Kultur!Büro. des Kreises Siegen-Wittgenstein und der Universität Siegen, unterstützt vom Ministerium für Jugend, Kinder, Familie, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, der Volksbank Siegerland eG und der Stadt Siegen präsentiert in Siegener Cafés und Kneipen sowie im Kulturhaus Lÿz internationale Literatur, wie sie im Buche steht.
Weitere Infos gibt es auch unter 0271/333-2448.


Kulturhaus lyzDunkelcaféCafeFlockehackermannNew_Orleans_LogoVolksbank Siegerland

mgkCafe Noir Pagnia

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.