VielSeitig: Literaturkanon der Könner

Gianluigi Nuzzi, Wolf Haas und Mariusz Szczygieł zu Gast beim ersten europäischen Literaturfestival in der Region

Vielseitigkeit ist Programm – das spiegelt der Titel des ersten europäischen Literaturfestivals in Siegen genauso wieder wie die Auswahl der Autoren, Genres und Veranstaltungsorte. Erklärtes Ziel ist dabei vor allem die langfristige Verankerung eines international angelegten Forums zur Präsentation von Literatur. Poesie und Prosa als interessanter Blick über den deutschen Literatur-Tellerrand garantieren den Besuchern daneben natürlich auch beste Unterhaltung. Für viele überraschende Begegnungen und Entdeckungen sorgen die Lesungen renommierter Schriftsteller aus verschiedenen Teilen des europäischen Kontinents im Lÿz genauso wie Caféhaus-Lesungen interessanter Newcomer. „Ein unmittelbares Erleben von Literatur fördert auch die Sichtbarkeit ihrer europäischen Traditionen und knüpft an das kulturelle Erbe unseres Kontinents an“, meint Dr. Peter Gendolla, Professor an der Universität Siegen, der sich auf das erste vielSeitig-Wochenende freut und auch der zweite Spiritus rector des Großprojekts, Wolfgang Suttner, Kulturreferent des Kreises Siegen-Wittgenstein, begeistert sich bereits für den Literaturmarathon: „Viele spannende Ideen, abwechslungsreiche Bühnen und das große Engagement der Siegener Studenten zeigen uns, dass wir mit einem Literatur-Festival auf dem richtigen Weg sind“.


Viel Seitig: Literature Canon of the Experts
Gianluigi Nuzzi, Wolf Haas and Mariusz Szczygieł are guests at the first European literature festival in the region.

Variedness is programme – this is reflected in the title of the first European literature festival in Siegen as well as in the choice of authors, genres and locations. The declared aim is above all the long-term establishment of an international forum for the presentation of literature. Poetry and prose as an interesting view beyond the box of German literature guarantee the audiences top entertainment as well, of course. Renowned writers from various parts of the European continent will provide many surprising encounters and discoveries in the Lÿz, just like the coffeehouse readings of interesting newcomers. “A direct experience of literature promotes the visibility of its European traditions and ties on to the cultural heritage of our continent”, says Dr. Peter Gendolla, Professor at Siegen University, who is looking forward to the first vielSeitig weekend. And also the second “spiritus rector” of this major project, Wolfgang Suttner, in charge of cultural matters in the district of Siegen-Wittgenstein, is already enthusiastic about the literature marathon: “Many exciting ideas, a variety of stages and the great commitment of the Siegen students prove to us that we are on the right way with this literature festival.
Further information about vielSeitig on the following pages.

Dieser Beitrag wurde unter 2010, Festival-Infos 2010 veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.