Zwischen Sahnetorte und Guinness

english version Atmosphärische Lesungen in Cafés und Kneipen machen vielSeitig zum literarischen Flanierfestival

Lesungen gibt es viele. Verdauungsfördernd allein auf dem stillen Örtchen, als Gute-Nacht-Geschichte am Bett der Kinder oder in der örtlichen Bibliothek mit Wasserglas und Klavierbegleitung: vielSeitig. Europäisches Literaturfestival Siegen geht nun zum zweiten Mal andere Wege.
Neben großformatigen Literaturpräsentationen im Lÿz – 2012 unter anderem mit Uwe Ochsenknechts Interpretation des Hallgrìmur Helgason-Island-Krimis „10 Tipps das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen“, dem französischen Literaturabend „Bonmot„, einem „European Poetry Slam“ oder einem exklusiven Literaturkabarett mit dem TV-Bücher-Kritiker Denis Scheck – begibt sich bei vielSeitig wieder so mancher Besteller-Autor in die intime Atmosphäre einer verrauchten Kneipe oder eines schnuckeligen Straßencafés. In diesem Jahr präsentieren Autorinnen und Autoren aus England und Irland ihre Bücher in diesem ‚anderen‘ Ambiente genauso wie Literaten aus Italien, Österreich und der Slowakei. Literarische Vertreter aus acht europäischen Nationen geben eine Kostprobe ihres Könnens und Einblicke in die Eigenarten ihrer Landsleute. Da wahrscheinlich nicht alle Zuhörer der jeweiligen Landessprache mächtig sind, werden die Lesungen von Übersetzern und Moderatoren unterstützt, die simultan oder im Nachklang die entsprechenden Passagen ins Deutsche übertragen. 
Das Programm des Festivals ist ab sofort auf dieser Webseite veröffentlicht. Doch noch ist nicht alles „in festen Tüchern“, nach und nach werden wir hier über die Aktualisierungen berichten. 

Dieser Beitrag wurde unter 2012, Programm-Infos 2012 veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.