Verena Klinke und Felix Mertikat für Sondermann-Preis der Frankfurter Buchmesse nominiert

Mit seinem ersten Comic „Jakob“ hat Felix Mertikat 2010 den Sondermann-Preis für Newcomer gewonnen. Nun ist er für seinen Steampunk-Comic „Steam Noir„, zusammen mit Texterin Verena Klinke, für den Hauptpreis nominiert. Auf buchmesse.ard.de sind die beiden am 14.10. ab 17 Uhr im Live-Chat zu sprechen.

vielSeitig 2012:
28.10.2012|15:00 Uhr >> Museum für Gegenwartskunst Siegen
Verena Klinke & Felix Mertikat: STEAM NOIR (Graphic Novel)

Dieser Beitrag wurde unter 2012 veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.